Geisterfahrer- was tun?

Wenn ein Geisterfahrer in der Nähe ist 

Mit einigen Verhaltensregeln können Sie die Gefahr eines Unfalls mit einem Falschfahrer deutlich verringern. Sobald ein Geisterfahrer über das Radio oder das Navigationssystem gemeldet wird, sollten Sie Folgendes tun:

1.Verringern Sie Ihre Geschwindigkeit.
2.Schalten Sie die Warnblinkanlage an.
3.Fahren Sie auf dem äußeren rechten Fahrstreifen.
4.Überholen Sie nicht.
5.Halten Sie ausreichend Abstand zum Vordermann.
6.Wenn Sie sich unsicher fühlen, fahren Sie gegebenenfalls den nächsten Parkplatz an oder nutzen
Sie die nächstgelegene Abfahrt.
7.Behalten Sie den Seitenstreifen im Auge, um notfalls auf diesen ausweichen zu können.
8.Hören Sie aufmerksam den Verkehrsfunk, um zu erfahren, wann die Gefahr vorüber ist.

Wenn sie versehentlich selbst Geisterfahrer sind:

1.Sobald Sie bemerken, dass Sie auf der falschen Seite unterwegs sind, schalten Sie sofort Licht und Warnblinkanlage ein.
2.Fahren Sie umgehend an den nächstgelegenen Fahrbahnrand.
3.Stellen Sie Ihr Fahrzeug dicht neben der Schutzplanke ab.
4.Steigen Sie vorsichtig aus und stellen Sie sich hinter die Schutzplanke.
5.Rufen Sie die Polizei unter dem Notruf 110 an und warten Sie auf Hilfe.
6.Versuchen Sie NICHT zu wenden.

Zusätzliche Informationen